Schach in Starkenburg

Vladimir Epishin gewinnt 24. Heinerfest-Schachpokal - Julius Grimm ist neuer Bezirksmeister

Ein schweißtreibendes Heinerfest-Turnier ist vor wenigen Stunden zu Ende gegangen. Der hohe Favorit Vladimir Epishin setzte sich mit 8,0 Punkten aus neun Partien durch. Der russische Großmeister und klare Erste der Setzliste leistete sich lediglich zwei Punkteteilungen mit Vasil Trickov aus Prag und Julius Grimm (Schachforum Darmstadt).
Das Nachwuchstalent der Darmstädter spielte ein großartiges Turnier und zog mit7,5 Punkten auf den zweiten Platz. Er blieb bei drei Remispartien ebenfalls ungeschlagen. Außer gegen den Turniersieger teilte der Spitzenspieler in der Verbandsliga-Mannschaft die Punkte mit Markus Hahn (Kasseler SK) und Tamas Ress (Wiesbadener SV). Julius Grimm ist als bester Spieler des Schachbezirks 6 somit auch neuer Starkenburger Schnellschach-Meister.
Dritter wurde Vasil Trickov, der das Pech hatte, die erste Runde nicht spielen zu können. Neben dem Remis gegen den Turniersieger gewann er sämtliche weitere Partien.
Mit 7,0 Punkten bildeten Markus Hahn, Tamas Ress, Robert Baskin (SV Griesheim) und Thomas Leiter (Turm Breuberg) die Verfolgergruppe.
Die Ratingpreise gingen an Omri Schlesinger (Sfr. Frankfurt), Samuel Minor (Wiesbadener SV; beide 2000 – 2199), Reimund Ochmann (SK Langen), Werner Hahn (SV Griesheim; beide 1800 – 1999), Jürgen Gelitz (SC Weiterstadt), Volker Neitzert (Schachforum Darmstadt; beide 1600 – 1799), Mourad Idrissi (VSG Offenbach), Vadim Bondarenko (vereinslos; beide 1400 – 1599), Viktoria Hauk (Biebertaler Sfr.), Gerhard Kirchmann (SC Groß-Umstadt; beide 1200 – 1399), Alexander Svishchev (SK Eberstadt) und Sami Sahin (SC Stockstadt; beide 0 – 1199).
Die Damenwertung gewannen Bergit Brendel (Karlsruher SF) und Annabelle Schäfer (SF Korbach), in der Seniorenwertung lagen Reinhard Zunker (SV Hofheim) und Wolfgang Ebert (Schachforum Darmstadt) vorne, und die Preise als beste Jugendliche gingen an Robert Baskin und Marian Can Nothnagel (Schachforum Darmstadt).
Angesichts von 132 Teilnehmern bei tropischen Temperaturen konnten die Veranstalter von Schachforum Darmstadt und SV Griesheim eine positive Bilanz ziehen. Die Geburtsjahrgänge wiesen dabei zwischen 1921 und 2006 eine sensationelle Bandbreite auf. Der Rekord von 135 Spielern aus dem Jahr 2013 wurde nur knapp verfehlt. Im kommenden Jahr findet das größte Schnellschach-Turnier in Hessen zum 25. Mal statt.

Alle Zahlen und Fakten gibt es auf der Turnierseite unter http://www.schachverein-griesheim.de/heiner/heiner15/index.htm

Suche

Kalender

Mai 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31