Schach in Starkenburg

Sonstiges

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichen Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Datenschutzerklärung von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Wie kann ich ..

... an der Internetpräsenz des Bezirks Starkenburg mitarbeiten?

Die direkte Mitarbeit ist als Autor, Editor und Publisher möglich.

  • Ein Autor kann neue Beiträge erstellen (einreichen). Diese können jedoch erst durch einen Publisher freigegeben werden.
  • Ein Editor hat die Rechte eines Autors und kann zusätzlich Beiträge verändern/korrigieren.
    Aber auch diese können nur durch einen Publisher freigegeben werden.
  • Ein Publisher hat die Rechte eines Editors und kann zusätzlich eigene Beiträge und die der Autoren und Editoren freigeben.
Die Rechte werden durch den Systemadministrator nach Rücksprache mit dem Vorstand vergeben.

.... einen neuen Beitrag schreiben?

Ist man als Autor, Editor oder Publisher angemeldet,öffnet sich beim Anklicken des Menüpunktes "Beitrag einreichen" ein Editor, der wie ein eingeschränktes Worddokument bedient wird. Die Formatierungsmöglichkeiten werden beim Anfahren mit der Maus angezeigt. Danach trägt man den Titel des Beitrags ein. Dieser entspricht der Überschrift des Beitrags.

Dann kann man loslegen Am Schluss ist noch die Kategorie (=Aktuelles)  des Beitrags einzutragen, sowie 2x ja für Freigegeben und Startseite.


.... einen bestehenden Beitrag bearbeiten?

Ist man als Editor oder Publisher angemeldet, erscheint (zusätzlich zu den 3 Symbolenauf der rechten Seite) links neben der Überschrift eines Beitrags zusätzlich das Symbol zum Editieren (Blatt mit Stift). Das Anklicken des Symbols öffnet den Editor (Vorgehensweise w.o.).

 
..... einen Termin im Terminkalender eintragen?
 
Ist man als Editor oder Publisher angemeldet, wählt man zunächst die Monatsansicht. Fährt man die Maus auf einen ausgewählten Tag, so erscheint ein kleines "+"-Zeichen in der rechten oberen Ecke des Tages. Klicken öffnet eine selbst erklärende Eingabemaske. Nicht vergessen alle Felder auszufüllen.

Ergebniseingabe

Um Ergebnisse eingeben zu können, muss aus Sicherheitsgründen eine spezielle Webseite aufgerufen werden, deren Adresse allen mitgeteilt wurde, die bisher Ergebnisse eingetragen haben.

Bei Problemen bitte Uwe Mohr kontaktieren.

Copy and Paste

Prinzipiell lassen sich Texte und Tabellen aus Word und Excel bzw. aus den Open Office Varianten kopieren und in die Website einfügen. Dabei ist allerdings folgendes zu beachten:

  • Wenn die gewählte Schriftart im Ursprungsdokument nicht auf dem Rechner des Betrachters installiert ist, kommt es zu unschönen Verschiebungen des Layouts, da dann voreingestellte Schriftarten verwendet werden.
  • Durch die unterschiedlichen "Geschmäcker" der Autoren bzgl. Farben und Schriftgrößen sieht das Gesamtbild immer etwas wild aus. Andererseits sorgt das für einen guten Wiedererkennungswert.
  • Der eingebaute Editor unterstützt Tabellen nur eingeschränkt. Das Arbeiten mit Tabellenkalkulationsprogrammen ist da einfacher. Unter Einhaltung der o.g. Schriftenrestriktionen spricht hier nichts gegen Copy&Paste. Das Ergebnis ist allerdings nicht immer identisch mit Ursprungslayout, da nicht alle Formatierungen übernommen werden.

Als Standard gibt das Template Verdana vor. Diese Schrift wird benutzt, wenn entweder direkt im Editor Texte eingetragen werden oder beim Einfügen von Texten die unformatierte Variante gewählt wird (aufklappbares Symbol rechts vom Einfügen-Symbol oder auch bei den meisten Browsern mit rechter Maustaste auswählbar)

FAQ

Frage: Wie wird eine durch Handyklingeln verlorene Partie gewertet?
Antwort: Holger Bergmann

  • Die Partie wird mit 1:0 gewerten und nicht mit +-
  • Die Partie wird DWZ ausgewertet